Leere Batterie vermeiden

Ist die Batterie Ihres Autos leer, nachdem Sie ein neues Navigationssystem installiert haben? Und die Garage sagte, dass das Problem beim Navigationssystem liegt und es keine Lösung gibt? Das ist nicht wahr! Ein ordnungsgemäß angeschlossenes Navigationssystem kann die Fahrzeugbatterie möglicherweise nicht entladen. Wir wissen, dass dieses Problem bei Fahrzeugen von 2004 bis 2009 auftritt. Ein echter Spezialist, der Navigationssysteme häufiger installiert, weiß auch, dass ein Kunde, der von 2004 bis 2009 ein neues Navigationssystem in einem Fahrzeug installieren möchte, auf andere Weise angeschlossen werden muss.

Weil diese Fahrzeuge normalerweise keine geschaltete 12-V-Spannung im Original-Funkstecker haben. Um sicherzustellen, dass das CANBUS-Modul und das Navigationssystem mit der Zündung automatisch ein- und ausgeschaltet werden, ist es wichtig, diese beiden Teile mit geschalteten 12 V zu versorgen.

Für Fahrzeuge ab 2009 ist es nicht erforderlich, ein geschaltetes 12-V-Kabel zu installieren, da das mitgelieferte CANBUS-Modul dies bereits erledigt. Und schalten Sie beide Produkte nach ausgeschalteter Zündung in den Standby-Modus.

Nachstehend finden Sie die Anweisungen zum korrekten Anschluss an Fahrzeuge von 2004 bis 2009. Bitte beachten Sie, dass dies ab dem Baujahr 2010 nicht erforderlich ist.

Anleitung
Produkte mit N8 in Artikelnummer zum Beispiel: N8VW7RNS

1. Schneiden Sie den gelben, dünnen Draht zum CANBUS-Modul ab. Beachten Sie, dass 2 gelbe Drähte vorhanden sind. Schneiden Sie den dickeren Draht zum Radio nicht ab.

2. Schließen Sie die geschaltete 12-V-Stromversorgung an das dünne Kabel an, das schließlich zum CANBUS führt.

3. Überprüfen Sie, ob das Radio jetzt mit der Zündung ein- und ausgeschaltet wird. Beachten Sie, dass manchmal ein kleiner schwarzer Stecker mit rotem und orangefarbenem Kabel vorhanden ist. Trennen Sie diesen, da das Radio sonst eine konstante Spannung erhält.

Wenn sich das Radio nicht einschalten lässt, verbinden Sie das rote Batteriekabel des Radios auch mit dem gelben Kabel des CANBUS. Dies ist, was passiert, sobald die Zündung des Autos eingeschaltet ist, gehen 12 V an den CANBUS und das ACC-Kabel des Radios. Dies bedeutet, dass die beiden Teile nur bei eingeschalteter Zündung Spannung erhalten, sodass die Batterie nicht entladen werden kann.

Es gibt ein dickes gelbes Kabel, das zum Radio führt, und es sollte immer eine konstante Spannung empfangen, da dies für den Speicher des Radios dient, aber dies kann den Akku nicht entladen, da wirklich nur eine minimale Spannung verwendet wird.

Anleitung
Produkte mit CE in Artikelnummer zum Beispiel: CEVW7RNS

1. Wenn sich das Radio nicht einschalten lässt, prüfen Sie, ob sich auf der Rückseite ein Schalter befindet, einen kleinen Schalter, den Sie schieben können.

2. Schneiden Sie das rote Kabel ab und versorgen Sie das rote Kabel, das schließlich zum Radio geht, mit geschalteten 12V